BRIESE Lichttechnik
Wegpunkte unserer Arbeit

 

Seit drei Jahrzehnten setzt Briese Maßstäbe in der Studio-Lichttechnik. Wir haben in diesem Bereich
Meilensteine gesetzt. Neue Patente sind angemeldet, denn unser Erfindungsgeist ist ungebrochen.

Hier die wichtigsten Stationen unserer Arbeit:

1977 Der patentierte Reflektor SR-1100 sorgte als erster für ein unvergleichbar knackiges, sonnenartiges Licht. Durch seinen hohen Anteil an gerichtetem Licht wurde er "der" Reflektor für Fotografen, die eine Alternative zum weichen Standardlicht der damaligen Zeit suchten.
1977 Die patentierte Blitzröhre Spacematic 6000 war die erste in einem Glasfaser-Kunststoff-Reflektor verschiebbare Lichtquelle und revolutionierte das gesamte Prinzip der Lichtmodulation.
1982 Das Modulsystem war der erste faltbare Reflektor auf dem Markt.
1996 Das patentierte focus-System setzt bis heute Standards in Bezug auf Lichtqualität, -ausbeute und -vielfalt.
2009 Der E-focus erlaubt zum ersten Mal die präzise und ferngesteuerte Fokussierung von Studiolicht direkt vom Kamerastandpunkt aus.
2013 Der Focus.2 löst das alte Patent ab. Der Briese Facer, Focus 111, Focus 115 und Focus 130 erblicken das Licht der Welt und setzen neue Maßstäbe.